Was ist Medialität?

Medialität bezeichnet die Fähigkeit, feinstoffliche Lebewesen und Energien wahrzunehmen. Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken sind ein Teil der Eigenschaften.

Mentale Medialität ist der Überbegriff für die vielfältigen Formen medialer Arbeit, darunter: Jenseitskontakte, Trance-Zustände, Channelings, Geistiges Heilen, Instrumentelle Transkommunikation, Mediale Kunst, Tierkommunikation, physikalische Medialität usw. (ich werde in separaten Artikeln detaillierter auf diese Begriffe eingehen)

Für mich ist der mediale Sinn unser siebter Sinn, der ebenso wie die anderen sechs Sinne – wenn auch still schlummernd – doch bei jedem Lebewesen angeboren. Allerdings zeigen meine Erfahrungen, dass dieser siebte Sinn bei immer mehr Menschen aus dem Tiefschlaf erwacht und in Aktion tritt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Sensitivität und Medialität, also der Sechste und der Siebte Sinn, eng miteinander verbunden sind. Je feiner die Sensitivität, um so präziser die Medialität.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>